Gludovatz gibt seinen Abschied von Ried bekannt

Aufmacherbild
 

Paul Gludovatz verkündet vor dem letzten Saison-Spiel gegen Altach seinen Rücktritt als Trainer der SV Ried.

"Ich trete nach dem heutigen Spiel zurück und werde meine Tätigkeit bei der SV Ried beenden", sagt der Burgenländer mit zittriger Stimme bei "Sky". "Ich möchte mich bei der Mannschaft und dem ganzen Team für die konstruktive Arbeit bedanken."

Der 69-Jährige löste im August 2015 den beurlaubten Helgi Kolvidsson ab. 

"Brauche eine Auszeit"

"Unmittelbar nach dem Spiel geht es schon tiefer, die 'Pauli'-Rufe berühren", sagt Gludovatz nach dem Schlusspfiff in Altach. 

Ausschlaggebend für seinen Rücktritt seien mehrere Gründe gewesen. "Es waren unter anderem persönliche Gründe, aber ein Grund kann nie ausschlaggebend sein. Mein Alter spielt sicher auch eine Rolle", sagt der 69-Jährige.

Ob er seine Trainer-Karriere ganz beendet, lässt er sich noch offen. "Ich brauche jetzt einmal eine Auszeit. Aber vielleicht sieht man sich wieder", sagt Gludovatz, der bereits ein Angebot vorliegen hat. 

"Ich habe ein konkretes Angebot erhalten, aber ich nehme es nicht an. Das war es jetzt einmal", sagt Gludovatz. 

Suche nach Nachfolger läuft

"Wir haben uns stundenlang unterhalten, Paul hat dann die Entscheidung getroffen und seinen Rücktritt bekanntgegeben", erklärt Ried-Manager Stefan Reiter. 

"Jetzt müssen wir überlegen, wie die nächsten Schritte aussehen. Von mir werden Sie vorab aber keine Namen hören."

LAOLA Meins

SV Ried

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Ried!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare