Brasilianischer Stürmer trainiert bei Rapid mit

Aufmacherbild

Ganz leise, still und heimlich hat der SK Rapid einen neuen Trainingsgast begrüßt.

Dabei soll es sich laut Sportdirektor Andreas Müller, um den "gesuchten Stürmer" handeln, wie er dem "Kurier" bestätigt.

Der bullige Angreifer ist ein Brasilianer, 19 Jahre alt und hört auf den Namen Joelinton. Hoffenheim verpflichtete den Samba-Kicker vor einem Jahr um 2,2 Millionen Euro.

Rapids Plan ist es, den Stürmer für zwei Jahre auszuleihen, eine Kaufoption scheint jedoch nicht realistisch zu sein.

Joelinton soll Rapids Probleme lösen

In der deutschen Bundesliga kam Joelinton nur eine einzige Minute zum Einsatz, als Nicht-EU-Legionär scheiterten Einsätze in der zweiten Mannschaft.

Müller hält jedoch sehr viel vom aktuellen Testspieler und will diesen auf schnellstem Weg im Rapid-Dress sehen.

Der 1,86-Meter-Mann wird als bulliger Spieler mit starken Anlagen, sehr gutem Körper und starkem Abschluss beschrieben.

"Ein Spieler mit diesem Potenzial ist für uns nicht fix zu verpflichten. Aber wer weiß, welche Lösung 2018 möglich sein wird", wird Müller zitiert.

LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare