Barisic warnt vor Mattersburger "Riesen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rapid-Trainer Zoran Barisic warnt vor dem Duell mit Mattersburg am Mittwoch (18:30 Uhr im LAOLA1-Live-Ticker) vor gefährlichen Standardsituationen vor dem eigenen Tor.

"Sie sind physisch irrsinnig stark. Ich glaube, das ist die größte Mannschaft in ganz Europa, sie haben niemanden unter 1,80", so Barisic, "daher wird es ganz wichtig, dass wir flach spielen und von Anfang an unseren Rhythmus finden".

Bei den Wienern fehlt Mario Sonnleitner weiterhin aufgrund einer Grippe.

Die Burgenländer, die als Sechster sieben Punkte Vorsprung auf das Tabellenende haben, sind insgesamt seit sechs Runden unbesiegt. Allerdings gelang in dieser Phase mit dem 2:1 in Altach vor zwei Wochen nur ein Sieg.

Rapid das Leben schwer machen

"Wir befinden uns noch immer in einem Prozess, wo wir an unseren Schwächen arbeiten und die Stärken weiter fördern", erklärt SVM-Coach Ivica Vastic. "Das beinhaltet sicherlich das Defensivverhalten, aber auch unser Offensivspiel und da vor allem die Chancenauswertung." Mattersburg ist mit 44 Toren der Club, der bisher die meisten Gegentreffer einstecken musste.

"Wir müssen aber sehr kompakt agieren und dürfen nichts zulassen. Vor allem darf man ihnen keinen Raum geben, denn dann bekommt man Schwierigkeiten. Rapid hat hervorragende Einzelspieler", erläutert Vastic. "Wir werden alles daran setzen, ihnen das Leben so schwer als möglich zu machen", versprach er.

LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare