Nach Kayode fällt beim FAK auch Friesenbichler aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wiener Austria gehen vor dem Duell der 28. Runde gegen den Wolfsberger AC (Sa., 16:00 Uhr) die Stürmer aus. Lary Kayode sitzt eine Gelb-Sperre ab, am Freitag meldet sich auch noch Ersatzmann Kevin Friesenbichler krank ab.

Somit wird wohl Marko Kvasina gegen die Kärntner im Angriff beginnen. In der laufenden Saison kam der 19-Jährige bisher lediglich auf 21 Spielminuten. Trainer Fink hat deswegen keine Bedenken: "Wir haben junge Spieler, damit sie in solchen Spielen da sind."



Der Deutsche zollt den zuletzt gezeigten Leistungen des WAC Respekt: "Es kommt eine Mannschaft, die nach dem Trainerwechsel einen anderen Charakter hat. Sie haben den Glauben an sich wieder gefunden. Wir sind auf der Hut", meint der 48-Jährige. Angst habe die Austria jedoch keine. "Es kommt ja nicht der FC Barcelona." 

LAOLA Meins

FK Austria Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU FK Austria Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare