Lederer: "Das darf nicht passieren"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Admira ist nach dem 0:5 beim WAC und dem 0:4 gegen Salzburg am Boden. 

"Es ist offensichtlich, dass wir zu wenig Tore machen und zu viele kassieren, den Biss kann man der Mannschaft aber nicht absprechen", so Trainer Oliver Lederer. Mit 4:17 hat man das schlechteste Torverhältnis.

"Die letzten zwei Tore dürfen wir nicht mehr kriegen. Wir haben uns da in gewisser Art und Weise ergeben, das darf nicht passieren, denn auch die Tordifferenz kann am Ende eine Rolle spielen", weiß Lederer.

Leichter wird es für die Niederösterreicher aber nicht, am Samstag wartet das Heimspiel gegen Sturm. "Wir müssen jetzt intensiv daran arbeiten, die Fehler abzustellen", sprach Kapitän Daniel Toth Klartext. Noch hat sein Klub als Achter zwei Punkte Luft auf Schlusslicht St. Pölten und Mattersburg.

Jonatan Soriano zeigt seine Klasse beim Führungstor:


LAOLA Meins

FC Admira Wacker Mödling

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Admira Wacker Mödling!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare