Ein Blick auf die Saisonviertel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Auf ins letzte Saisonviertel!

Mit Austria Wien gegen den Wolfsberger AC startet die Bundesliga in die letzten neun Runden in dieser Spielzeit.

Noch sind die zwei wesentlichen Fragen gänzlich offen: Wer wird Meister und wer steigt ab? Das hängt natürlich mit den unterschiedlichen Auftritten in den bisherigen Vierteln zusammen.

LAOLA1 wirft einen genaueren Blick drauf - vorab:

  • Tabellenführer Salzburg hat kein Viertel für sich entschieden, aber nur drei Zähler weniger zum Vergleichszeitpunkt 2015, als man ebenfalls Erster nach 27 Runden war.
  • Schlusslicht Grödig hat drei Punkte mehr als die Admira, die 2015 zu diesem Zeitpunkt Letzter war.
  • Die Austria holte in einem Viertel die meisten Punkte (20), Grödig die wenigsten (2).

1. Saisonviertel:

Platz Verein S U N TV Punkte
1 Rapid 6 1 2 21:12 19
2 Admira 5 2 2 14:11 17
3 Mattersburg 5 1 3 17:15 16
4 Salzburg 4 3 2 20:14 15
5 Austria 4 3 2 18:14 15
6 Sturm 3 3 3 11:10 12
7 Grödig 2 3 4 16:19 9
8 Altach 3 0 6 10:13 9
9 Ried 2 2 5 8:19 8
10 WAC 1 2 6 5:13 5

  • Rapid gewann die ersten vier Spiele und verlor erst am 6. Spieltag zum ersten Mal.
  • Salzburg hingegen legte den schlechtesten Saisonstart in der Red-Bull-Ära hin, verlor unter anderem die ersten beiden Partien. Mit 20 Toren erzielte man zwar die zweitmeisten nach Rapid (21), kassierte aber auch 14.
  • Der WAC erwischte den schlechtesten Start, die meisten Gegentore kassierten aber Grödig und Ried mit je 19.

2. Saisonviertel:

Platz Verein S U N TV Punkte
1 Austria 6 2 1 15:11 20
2 Salzburg 5 3 1 22:9 18
3 Grödig 4 2 3 10:6 14
4 Sturm 4 1 4 12:13 13
5 Rapid 4 0 5 17:13 12
6 Ried 3 2 4 13:12 11
7 WAC 3 2 4 11:10 11
8 Altach 3 1 5 10:15 10
9 Admira 2 4 3 9:17 10
10 Mattersburg 2 1 6 8:21 7

  • Die Austria kam in Fahrt und sicherte sich auch so den Herbstmeister-Titel.
  • Salzburg schoss 22 Tore, dabei war allerdings auch ein 8:0 gegen die Admira.
  • Aufsteiger Mattersburg startete stark, ließ aber im zweiten Viertel stark nach. Kassierte auch die meisten Tore.

3. Saisonviertel:

Platz Verein S U N TV Punkte
1 Rapid 6 1 2 16:9 19
2 Salzburg 5 3 1 14:4 18
3 WAC 4 3 2 9:6 15
4 Mattersburg 3 5 1 11:11 14
5 Altach 3 2 4 11:10 11
6 Sturm 2 5 2 7:7 11
7 Austria 3 2 4 12:15 11
8 Admira 2 4 3 11:12 10
9 Ried 2 3 4 9:13 9
10 Grödig 0 2 7 6:19 2

  • Die Austria fiel nach dem zweiten, starken Viertel deutlich ab, hat auch ein negatives Torverhältnis stehen.
  • Das Torverhältnis von Sturm Graz sagt einiges aus, vor allem was das Toreschießen betrifft.
  • Grödig spielte im dritten Viertel wie ein Absteiger, gewann kein Spiel und holte nur zwei Punkte.


LAOLA Meins

Österreichische Bundesliga

Verpasse nie wieder eine News ZU Österreichische Bundesliga!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare