Die virtuelle Bundesliga 2017

Aufmacherbild Foto: © EA Sports
 

Im dritten Offline-Event der FIFA 17 TAG Heuer Virtuellen Bundesliga am Wochenende konnten sich die Spieler Cihan (PS4) und Deto (Xbox One) für das große Finale qualifizieren.

Die beiden sind derzeit nicht nur aufgrund des Sieges in aller Munde, sondern auch, weil beide es in den vergangenen Tagen geschafft haben, sich in die Top 3 der ESL zu spielen.

Xbox One

Im Qualifier-Finale des Events trafen Kai "Deto" Wollin und Matthias "STYLO" Hietsch aufeinander. Deto trat mit dem typischen 4-3-3 mit Dortmunder Flügelspielern gegen das 4-4-2 mit Aubameyang und Lewandowski im Sturm an. Mit einem 3:0-Sieg im ersten Spiel, wurde er seiner Favoritenrolle gleich zu Beginn gerecht. Nachdem Wollin auch im zweiten Spiel bereits gut in Führung lag, entschied sich STYLO für eine vorzeitige Aufgabe.

PS4

Im Matchup zwischen Cihan "Cihan" Yasarlar und dem unbekannten Underdog Tim "TheStrxngeR" Katnawatos war mehr Spannung vorhanden. Beide entscheiden sich für ein 4-3-3 mit Reus und Aubameyang. Der Underdog startete gut, musste sich aber im ersten Spiel knapp mit 0:1 gegen Cihan geschlagen geben. Die zweite Partie verlangte beiden Spielern alles an Nerven ab. TheStrxngeR konnte die 1:0 Führung von Cihan in dieser Runde ausgleichen und wenig später selbst 2:1 in Führung gehen. Das konnte den Profi und Teamkollegen von Mario Viska, Österreichs erfolgreichster Fifa-Spieler und ebenfalls bei Schalke 04 unter Vertrag, aber auch nicht aus der Fassung bringen. Dieser glich kurz vor Ende noch einmal aus, nutzte das Momentum und schoss den 3:2 Siegestreffer.

Am kommenden Wochenende findet der letzte Qualifier in Berlin statt. Hier haben die letzten beiden Spieler (1x PS4 und 1x Xbox One) die Chance, sich für das Finale der virtuellen Bundesliga in FIFA 17 zu qualifizieren, das am 15. und 16. April im deutschen Fußball Museum in Dortmund stattfinden wird.

 

von Thomas Streitberger

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare