Neue nationale CS:GO-Liga kommt!

Aufmacherbild Foto: © alpenScene
 

Österreich bekommt mit der alpenScene Premiership endlich seine eigene CS:GO-Liga! Bereits seit geraumer Zeit von der Community verlangt, kommt die österreichische Community- und News-Plattform diesem Anliegen nun nach.

In naher Zukunft können sich also die besten Counter-Strike: Global Offensive Teams aus Österreich in zwei Bereichen in einer Liga messen. 

Genauer gesagt, wird die alpenScene Premiership aus zwei Ligen bestehen. Und zwar aus der "Pro Series", in der die besten 10 Teams der Nation gegeneinander antreten werden, wobei vier Plätze davon als "invites", also bereits auf Einladung vergeben und die restlichen sechs Teams durch diverse Qualifier bestimmt werden. Die zweite Liga, oder einfach "Amateur Series" genannt, wird alle anderen Teams beinhalten, die sich für die Liga registrieren.

Das Ligaformat an sich erinnert an eine konventionelle Sportliga. Der letzte Platz der "Pro Series" ist Fixabsteiger, während Acht- und Neunplatzierter in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen. Ähnlich geht es auch von unten nach oben: Der Erstplatzierte der "Amateur Series" ist der Fixaufsteiger, während die Plätze 2 bis 5 um den Aufstieg spielen.

Weitere Infos zur Anmeldung oder zum Turnier sind unter https://csgo.alpenscene.at verfügbar.

 

von Thomas Streitberger

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare