Finne Tonteri kürt sich zum Doppel-Weltmeister

Aufmacherbild
 

Nach dem Sieg im Slopestyle gewinnt der Finne Roope Tonteri bei der Snowboard-WM im kanadischen Stoneham auch den Big-Air-Bewerb.

Der 20-Jährige setzt sich mit 188,50 Punkten vor dem Schweden Niklas Mattson (177,75) und dem Belgier Seppe Smits (149,50) durch.

Tonteri ist damit der zweite finnische Doppel-Weltmseiter nach Anti Autti 2005 (Halfpipe und Big Air).

"Ich weiß nicht, was ich sagen sollen. Ich habe im Slopestyle wie im Big Air versucht, meine Tricks zu landen. Und das hat geklappt", freute sich der Finne.

Macho scheitert in der Quali

Michael Macho scheidet als einziger Österreicher als 21. von 23 Startern in der Qualifikation aus.

Clemens Schattschneider und Adrian Krainer verzichteten aufgrund der extrem eisigen Schneeverhältnisse im Anlauf der Rampe auf ein Antreten in der Qualifikation.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen