Karls Medaillen-Serie hält

Aufmacherbild
 

Benjamin Karl beweist einmal mehr, dass er ein Mann für Großereignisse ist. Der Niederösterreicher gewinnt bei der Snowboard-WM am Kreischberg Bronze im Parallel-Riesentorlauf und holt damit bei jedem Großereignis seit 2009 zumindest einmal Edelmetall. Für den 29-Jährigen ist es nach vier WM-Titeln die erste Bronzemedaille. Gold geht an den Russen Andrey Sobolev, Silber holt Zan Kosir aus Slowenien. Die weiteren Österreicher: 6. Unterkofler, 10. Mathies, 14. Prommegger.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen