Big-Air-Finale ohne Österreicher

Aufmacherbild

Das Big-Air-Finale der Männer bei der Snowboard-WM 2015 in Kreischberg wird ohne österreichische Beteiligung über die Bühne gehen. Philipp Kundratitz, beim Slopestyle noch Achter, wurde in seiner Gruppe nur Sechster und verpasste das Finale der Top Ten um lediglich 1,25 Punkte. In derselben Gruppe sprangen Clemens Millauer, der 17. wurde und Alois Lindmoser, der auf dem 18. Platz landete. Mathias Weissenbacher erreichte in seiner Quali-Gruppe lediglich den 22. Rang.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen