Kein Boardercross im Montafon

Aufmacherbild

Die für 18. und 19. Dezember angesetzten Weltcup-Rennen im Snowboard Cross im Montafon finden nicht statt. Das erklärt die FIS nach der Streckeninspektion am Sonntag. Schuld sind die warmen Temperaturen, weshalb am Hochjoch nach wie vor akuter Schneemangel herrscht. Der Cross-Auftakt in Vorarlberg war ursprünglich für 6. und 7. Dezember terminiert gewesen, war aus dem gleichen Grund allerdings verschoben worden. Der Auftakt im Parallel-RTL in Carezza wird um einige Tage auf den 16. verschoben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen