ÖSV-Snowboarder gehen leer aus

Aufmacherbild
 

Markus Schairer und Maria Ramberger belegen beim Snowboardcross in Telluride (USA) als beste ÖSV-Boarder jeweils Platz sechs. "Es ist richtig bitter", ist der Quali-Schnellste enttäuscht. Schairer wird im Halbfinale als Führender vom Neuschnee gebremst und muss den späteren Sieger Scott Wescott (USA) und den Zweitplatzierten Alex Pullin (AUS) passieren lassen. Dritter wird Christopher Rabanske (CAN). Dominique Maltais (CAN) gewinnt vor Maelle Ricker (USA) und Alexandra Jekova (BUL).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen