Prommegger gibt Führung ab

Aufmacherbild
 

Andreas Prommegger verliert die Führung im Parallel-Weltcup der Snowboarder. Der Österreicher kommt in Moskau nicht über den 11. Platz hinaus und liegt in der Gesamtwertung jetzt 190 Punkte hinter Roland Fischnaller, der den dritten Platz belegt. Geschlagen wird der Südtiroler Neo-Spitzenreiter nur von Stanislaw Detkow (RUS) und Nevin Galmarini (SUI). Andreas Lausegger wird Neunter, Ingemar Walder 21. Bei den Damen gewinnt Caroline Calve (CAN). Ina Meschik belegt vor Marion Kreiner Platz 8.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen