Kreischberg-WM soll stattfinden

Aufmacherbild

Trotz der warmen Wetterverhältnisse sind die Verantwortlichen der FIS-Freestyle- und Snowboard-WM (15. bis 25. Jänner) am Kreischberg optimistisch. "Ich bin auf jeden Fall zuversichtlich, denn ab dem 26. Dezember soll es auch spürbar kälter werden, sodass die Schneekanonen beinahe rund um die Uhr für eine weiße Pracht sorgen können", sagt OK-Chef Hello Haas. Rund um den Jahreswechsel soll es auch einige Stunden schneien, mit Stichtag 6. Jänner muss die notwendige Schneemenge vorhanden sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen