Snowboard-Duo hört auf

Aufmacherbild
 

Die beiden Snowboarder Mario Fuchs und Daniel Leitenstorfer ziehen sich vom aktiven Sport zurück. Fuchs riss sich Anfang Jänner das vordere Kreuzband. Davor hatte er einen Knorpelschaden überwunden. "Nach zwei so schweren Verletzungen habe ich nicht mehr die Motivation aufgebracht, um mich noch einmal zurückzukämpfen", so der dreifache Weltcupsieger im Boardercross. Leitenstorfer (Europacup-Gesamtsieger im Parallel-Bewerb 08/09) will sich indes mehr auf seine Polizei-Ausbildung konzentrieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen