Saisonende für Snowboard-Duo

Aufmacherbild
 

Für die beiden Snowboardcrosser Hanno Douschan und Susanne Moll ist die Weltcup-Saison vorzeitig beendet. Der Kärntner Douschan zieht sich im Training am Dienstag in Veysonnaz (SUI) bei einem Sturz eine Gehirnerschütterung zu. Im Krankenhaus von Sion werden keine weiteren Verletzungen beim 24-Jährigen festgestellt. Bei Moll entdecken die Ärzte drei Haarrisse im Beckenknochen, die von ihrem Sturz bei Olympia stammen. Auch sie lässt Veysonnaz und das Saisonfinale in La Molina aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen