Karl: "Mich zipft es an"

Aufmacherbild
 

Benjamin Karl ärgert sich über sein Achtelfinal-Aus im Parallelbewerb. "Mich zipft es an, ich suche irgendwie meinen Kampfgeist", gibt er sich selbstkritisch. Doch auch mit dem Trainerteam ist der 29-Jährige nicht zufrieden: "Oben sagt mir der Trainer, der blaue Kurs passt, unten fragt mich der Sportlicher Leiter, warum ich den blauen Kurs nehme." Im Riesentorlauf sucht er die Revanche: "Morgen wird auf null gestellt, ich brauche nur noch einen Titel, um Alleinherrscher zu sein."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen