Aufmacherbild

Sigi Graber steht wieder auf dem Snowboard

Vier Monate nach seiner Sprunggelenks-Operation stand Snowboard-Ass Sigi Grabner am Mölltaler Gletscher erstmals wieder auf dem Brett.

"Das war eine gelungene Premiere", freute sich der 36-jährige Kärntner über sein Comeback auf dem Schnee.

"Wenn ich daran denke, wie schmerzhaft es vor 12 Monaten war als ich ebenfalls um diese Zeit meine ersten Turns in den Schnee gesetzt habe, dann war das heute einfach nur ein wahnsinnig befreiendes Gefühl. Ich habe keine Schmerzen gespürt. Cool!"

 Optimistisch in die Zukunft

Nun schaut der schnelle Mann mit Markenzeichen geflochtener Zopf optimistisch in die Zukunft des nächsten Snowboard Weltcup Winters.

Kommende Woche steigt Grabner ins Hallentraining mit dem österreichischen Team ein, dem folgen einige Tage am Gletscher ehe es am 13. Oktober 2011 Vorhang auf für die 18. internationale Saison des Sigi Grabners heißen wird.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»