Zoricic-Vater: Keine Vorwürfe

Aufmacherbild

Die Aufarbeitung des tödlichen Unfalls von Skicrossers Nick Zoricic (CAN) ist in vollem Gange. Sein Vater Predrag meldet sich nun zu Wort: "Das sieht wie ein außergewöhnlicher Unfall aus. Ich mache niemandem einen Vorwurf." Für ihn gebe es keine Reue, weil sein Sohn das getan hat, was er geliebt hat. Nick war am Samstag beim Weltcupfinale im schweizerischen Grindelwald in einen Fangzaun gestürzt und wenig später einem "schweren Schädel-Hirn-Trauma" erlegen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen