Skicross: Kein Weltcup-Finale

Aufmacherbild
 

Das Weltcup-Finale der Skicrosser in der Sierra Nevada muss wegen Nebels abgesagt werden. Einen Einfluss auf die Kugel-Entscheidung hat dies aber nicht. Bereits zuvor standen die beiden Schweizer Fanny Smith (576 Punkte) und Alex Fiva (619) als Weltcup-Gewinner fest. Karin Ofner erreicht Rang neun (277). Les-Contamines-Siegerin Andrea Limbacher, die nach einer Knieverletzung die Saison im Jänner vorzeitig beenden musste, wird 12. (258). Bei den Herren belegt Andreas Matt Rang 13 (191).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen