Ski Cross: Rohrweck Zweiter

Aufmacherbild
 

Der Oberösterreicher Johannes Rohrweck fährt beim Ski-Cross-Weltcup am Kreischberg überraschend auf den zweiten Platz. Der 23-Jährige muss sich im Finale lediglich dem Schweizer Alex Fiva geschlagen geben. Olympiasieger Mike Schmid (SUI) beendet das Rennen als Dritter. Quali-Sieger Andreas Matt scheitert im Viertelfinale. Im Damenbewerb ist Lokalmatadorin Katrin Ofner im Finale chancenlos. Ophelie David (FRA) gewinnt vor Fanny Smith (SUI) und Marielle Thompson (CAN).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen