Zwangspause für Patrick Koller

Aufmacherbild
 

Ohne Patrick Koller reist der Tross der Skicrosser zum vierten Saisonbewerb nach L'Alpe d'Huez (Mittwoch). Der Tiroler, der sich im Halbfinale von Oberndorf eine Gehirnerschütterung sowie eine leichte Schädelprellung zuzog, muss für die erste Frankreich-Station passen. Ein Antreten am Sonntag in Les Contamines hält er sich noch offen. "Kopfschmerzen habe ich keine mehr, dafür zwickt es ein wenig in der linken Schulter. Ein Start kommt nur dann infrage, wenn ich topfit bin", so der 28-Jährige.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen