Zweiter Weltcupsieg für Limbacher

Aufmacherbild
 

Andrea Limbacher hat am Samstag ihren zweiten Weltcupsieg im Ski Cross gefeiert.

Die 23-jährige Oberösterreicherin gewann den Bewerb in Les Contamines vor der Schwedin Anna Holmlund und der Schweizerin Fanny Smith.

Limbacher schob sich damit auch in der Ski-Cross-Gesamtwertung auf Rang drei hinter Smith und Holmlund vor.

Herren-Sieg geht an Schweizer Fiva

Katrin Ofner, die im kleinen Finale nur mit einem Ski ins Ziel kam, belegte Rang sechs.

Bei den Herren siegte der Schweizer Alex Fiva. Als bester Österreicher belegte Thomas Zangerl Rang sieben, sein bestes Weltcup-Ergebnis seit einem Jahr.

Limbacher, die ihren Premierensieg im November des Vorjahres in Bischofswiesen geschafft hatte, war nach einem Missgeschick in der Qualifikation gerade noch als 15. ins Viertelfinale eingezogen.

Limbacher: "Im Finale ist mir alles aufgegangen"

Ab dem Viertelfinale war sie aber nicht mehr zu schlagen und gewann alle drei Läufe.

"Nach einem halben Sturz in der Qualifikation habe ich schon geglaubt, das war's. Aber ich bin zum Glück noch ins Finale gerutscht und dort ist mir dann alles aufgegangen", sagte Limbacher.

"Im Finale habe ich mich zunächst aus dem Duell zwischen Holmlund und Smith herausgehalten. Als es die beiden dann in einer Kurve etwas abgetragen hat, habe ich meine Chance genützt und bin an ihnen vorbeigezogen", beschrieb die Oberösterreicherin ihren Siegeslauf und meinte strahlend: "Da waren heute einige coole Aktionen dabei."

Weltcup-Ergebnisse Ski Cross in Les Contamines:

Damen: 1. Andrea Limbacher (AUT) - 2. Anna Holmlund (SWE) - 3. Fanny Smith (SUI) - 4. Marielle Berger Sabbatel (FRA). Weiter: 6. Katrin Ofner (AUT).

Weltcupstand Ski Cross (nach 5 von 14 Rennen): 1. Smith 396 - 2. Holmlund 245 - 3. Limbacher 238. Weiter: 12. Ofner 110

Herren: 1. Alex Fiva (SUI) - 2. Filip Flisar (SLO) - 3. Tomas Kraus (CZE) - 4. Jonathan Midol (FRA). Weiter: 7. Thomas Zangerl (AUT) - 18. Christoph Wahrstötter (AUT) - 22. Andreas Matt (AUT) - 24. Thomas Harasser (AUT).

Weltcupstand Ski Cross (nach 5 von 14 Rennen): 1. Fiva 344 - 2. Armin Niederer (SUI) 313 - 3. Grady Leman (CAN) 245. Weiter: 15. Matt 83 - 28. Zangerl 36

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen