Skeleton-Piloten nicht im Finale

Aufmacherbild

Österreichs Skeleton-Piloten verpassen beim Weltcup-Auftakt in Lake Placid (USA) das Finale der besten Zehn. Aushängeschild Matthias Guggenberger wird 19., sein Start ist allerdings nach einem Bandscheibenvorfall vor drei Wochen ein kleines Wunder. Raphael Maier und Janine Flock belegen die Ränge 14 bzw. 15. In Lake Placid wird ein neuer Wettkampf-Modus getestet, wonach in zwei Vorläufen die zehn Besten in das am nächsten Tag ausgetragene Finale aufsteigen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen