Reithmayer rodelt in Top-Ten

Aufmacherbild
 

Die deutsche Weltcup-Titelverteidigerin Tatjana Hüfner war auch zu Beginn der neuen Saison der Kunstbahnrodler in Innsbruck-Igls eine Klasse für sich und gewann in 1:19,353 Minuten gleich 0,201 Sekunden vor ihrer Landsfrau Anke Wischnewski. Die Übermacht der deutschen Frauen, die nach dem ersten Lauf die Plätze eins bis vier belegt hatten, sprengte noch die Kanadierin Alex Gough als Dritte. Beste Österreicherin war Nina Reithmayer auf Platz zehn, Mona Wabnigg wurde 14., Birgit Platzer 21.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen