Rodler testen Bahn in Sotschi

Aufmacherbild

Die Kunstbahnrodler beenden ihre Saiosn mit der Olympia-Generalprobe in Sotschi. Gefahren wird im "Sanki Sliding Center" von Kraznaya Polana, wo es in zwölf Monaten um die Medaillen geht. Der ÖRV schickt 12 Athleten und acht Betreuer nach Russland, um Bahn, Eisbeschaffenheit und auch das Drumherum möglichst genau unter die Lupe zu nehmen. "Wir versuchen uns bestmöglich auf die Verhältnisse einzustellen und möglichst viele Messdaten zu sammeln", so ÖRV-Cheftrainer Rene Friedl.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen