ÖRV-Rodler starten ihre Eiszeit

Aufmacherbild

Nach hartem Training im Kraft- und Athletikbereich starten Österreichs Top-Rodler in Lillehammer ihre Eiszeit. Das elfköpfige Nationalteam und fünf Junioren aus dem erweiterten Kader reisen am Samstag nach Norwegen, um die heiße Trainingsphase vor Beginn der Olympia-Saison einzuläuten. "Die Vorzeichen sind gut, die Vorfreude ist gewaltig", erklärt Doppel-Olympiasieger Andreas Linger. Der Saisonstart erfolgt am 16./17. November in Lillehammer, danach folgt der Heim-Weltcup in Igls.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen