Rodler wollen Afrika erobern

Aufmacherbild
 

Der Rodel-Weltverband (FIL) hat ambitionierte Ziele: In naher Zukunft soll Afrika erobert werden. FIL-Präsident Josef Fendt erklärt, dass es bereits Gespräche über eine Aufnahme von Südafrika gab. "Ich bin optimistisch, dass wir zu einem guten Ergebnis kommen und künftig mit der FIL auch in Afrika vertreten sein werden." Afrika ist der einzige Kontinent, auf dem der Weltverband noch nicht vertreten ist. Insgesamt zählen 53 Verbände zur FIL, als letzter Staat wurde Tonga aufgenommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen