Mazdzer verpasst Sensation

Aufmacherbild

Olympiasieger und Weltmeister Felix Loch verhindert beim Rodel-Weltcup in Whistler den ersten US-Erfolg seit 16 Jahren. Der Deutsche setzt sich 0,292 Sekunden vor Chris Mazdzer durch und feiert seinen 15. Einzelsieg. Für den US-Amerikaner bedeutet Platz zwei das bisher beste Karriereergebnis. Dominik Fischnaller (ITA) komplettiert das Podest. Bester Österreicher wird Reinhard Egger (+0,591) auf Platz acht, 12. Daniel Pfister, 14. Wolfgang Kindl, Manuel Pfister kann im 2. Lauf nicht starten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen