Lingers triumphieren in Sigulda

Aufmacherbild
 

Die frisch gebackenen Rodel-Weltmeister Andreas und Wolfgang Linger sind ihrem großen Ziel, dem Gewinn des Gesamt-Weltcups, einen Schritt näher gekommen. Die Tiroler gewinnen am Samstag den vorletzten Doppelsitzer-Bewerb in Sigulda in 1:24.722 Minuten klar vor den Italiern Obststolz/Gruber (+0,237) und Wendl/Arlt aus Deutschland (+0,369). Die WM-Bronzenen Peter Penz und Georg Fischler kommen nicht über Rang 18 (+ 2,467) hinaus. Im Gesamt-Weltcup führen die Lingers 45 Punkte vor Wendl/Arlt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen