Loch siegt, Kindl wird Sechster

Aufmacherbild

Der Deutsche Felix Loch gewinnt den Rodel-Weltcup-Bewerb in Königssee (GER) souverän. Der Lokalmatador hat 0,755 Sekunden Vorsprung auf seinem Landsmann Andi Langenhan. Der US-Amerikaner Chris Mazdzer (+0,809) wird Dritter. Bester Österreicher ist Wolfgang Kindl (+1,002) als Sechster. Daniel Pfister (+1,010) belegt Rang sieben. Felix Loch bleibt mit diesem Sieg Weltcup-Gesamtführender (463 Punkte) und hat 97 Punkte Vorsprung auf Dominik Fischnaller (ITA). Kindl (315) ist Fünfter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen