Geisenberger verteidigt WM-Titel

Aufmacherbild
 

Natalie Geisenberger kürt sich im lettischen Sigulda wie schon 2013 in Whistler (CAN) zur Rodel-Weltmeisterin. Die Deutsche sichert sich in 1:24,142 Minuten die Bestzeit, im ersten Lauf gelingt ihr dabei neuer Bahnrekord (42,014 Sekunden). Tatjana Iwanowa (RUS/+ 0,316 Sek) und Tatjana Hüfner (GER/+ 0,321 Sek) holen sich die weiteren Medaillen. Die Österreicherinnen landen im geschlagenen Feld: Miriam Kastlunger belegt Rang 15 (+1,024), Birgit Platzer landet vor Nina Prock auf Platz 27.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen