Olympia 2018 teilweise in Japan?

Aufmacherbild
 

Die Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang (Südkorea) diskutieren derzeit über eine Verlegung einiger Bewerbe, wie bei der Exekutiv-Sitzung des IOC in Monaco durchsickerte. So könnten die Bob-, Skeleton- und Rodelwettbewerbe im japanischen Nagano stattfinden. Der Grund dafür sind Budgetprobleme der Veranstalter. "Diesen Vorschlag gibt es. Die beiden internationalen Verbände und die Organisatoren reden darüber", sagte eine anonyme IOC-Quelle gegenüber "Reuters".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen