Olympisches Feuer ist gelandet

Aufmacherbild
 

Nach einem viertägigen Ausflug ins Weltall ist die Olympische Fackel wieder sicher auf der Erde gelandet. Ein Russe, eine Amerikanerin und ein Italiener landeten in einer russischen Sojus-Kapsel in der kasachischen Wüste und hatten das Feuer nach einem Besuch der Raumstation ISS mit an Bord. Mittlerweile wurde die Fackel wieder den Organisatoren der Winterspiele übergeben. Das Großereignis geht vom 7. bis 23. Februar 2014 im russischen Sotschi über die Bühne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen