Gutes IOC-Zeugnis für Bewerber

Aufmacherbild

Das IOC stellt in ihrem Prüfungsbericht den beiden noch verbliebenen Bewerbern für die Winterspiele 2022, Almaty und Peking, ein positives Zeugnis aus. Beide würden sich bemühen, die Reform-Punkte der "Agenda 2020" aufgegriffen zu haben und in ihren Bewerbungen vermehrt auf Nachhaltigkeit und Kosten-Eindämmung zu setzen. In Almaty sollen sich die Kosten auf mehrere Milliarden Dollar belaufen. In Peking sei es günstiger, die Distanzen zwischen den Sportstätten jedoch viel größer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen