"Winterspiele für Alpen zu groß"

Aufmacherbild
 

Bisher liegt keine offizielle Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2022 vor. Falls München nach 2018 erneut kandidiert, wartet heftiger Gegenwind. "Wir werden alles dafür tun, dass dieser Zuschlag nicht kommen wird", so "NOlympia"-Sprecher Axel Doering zur dpa. "Winterspiele sind für die Alpen zu groß und damit undurchführbar. Sie hinterlassen zerstörte Orte, massive Verschuldung, zu große Anlagen und Bauten, die nicht nachhaltig genutzt werden können", begründet der Sprecher.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen