Mayer: Keine offizielle Funktion

Aufmacherbild

Im Prozess gegen ÖSV-Mitglieder wegen der Doping-Causa bei Olympia 2006 gab Walter Mayer am Mittwoch eine einstündige, spontane Erklärung ab. Dabei erklärte der ehemaliga ÖSV-Trainer, dass er in keiner offiziellen Funktion in Turin war. Seine Abfahrt sei zudem keine Flucht gewesen. Die Staatsanwälte verzichteten auf eine Einvernahme. "Die Aussagen hätten unangenehm werden können, weil evident sichtbare Schwächen bei den Vorwürfen sichtbar gewesen wären", so ein ÖSV-Anwalt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen