Schlechte Karten für München

Aufmacherbild
 

Gemäß der Einschätzung von FIS-Präsident Gian Franco Kasper hat die Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2022 keine guten Karten. Gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" erklärt der Schweizer, dass es nach der Wahl von Thomas Bach zum IOC-Präsidenten für Deutschland vorerst besser sei, "sich erst einmal ein oder zwei Jahre ruhig zu verhalten. Danach ist das mit dem deutschen Präsidenten international kein großes Thema mehr." Zudem sehe er Deutschland mehr als Sommer-Ausrichter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen