Bittner überrascht bei Auftakt

Aufmacherbild
 

Vanessa Bittner sorgt beim Eisschnelllauf-Auftakt in Obihiro (JPN) für eine Überraschung. Nach dem Sieg im B-Finale über 500 Meter belegt die 19-Jährige bei ihrer Premiere im A-Finale Rang drei. Mit 38,33 Sekunden landet sie als schnellste Europäerin 0,41 Sekunden hinter Sang-Hwa Lee (KOR), Zweite wird Nao Kodaira (JPN). Bittner sammelt am 1. Wochenende 120 Weltcup-Punkte. Bei den Herren belegt der für Österreich startende Bram Smallenbroek über 5000 Meter in der B-Gruppe Rang 5.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen