Rokita verpasst WM-Ticket

Aufmacherbild

Eisschnellläuferin Anna Rokita hat ihr angepeiltes Ziel, die Qualifikation für die WM, verpasst. Bei der Mehrkampf-EM in Budapest landet die Tirolerin nach drei der vier Strecken auf Rang 16 und wird somit am Finaltag über 5.000 Meter nicht mehr dabei sein. Nur die besten 14 Damen der EM qualifizieren sich für die WM am 18./19. Februar in Moskau. Größte Chancen auf den Titel hat Martina Sablikova. Die Tschechin greift als Führende nach ihrem bereits fünften EM-Gold.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen