Pechstein verklagt Weltverband

Aufmacherbild
 

Die deutsche Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein fordert vom Weltverband (ISU) wegen ihrer zweijährigen Sperre von 2009 bis 2011 aufgrund auffälliger Blutwerte eine siebenstellige Summe. Laut ihrem Manager Ralf Grengel wird die 39-jährige Berlinerin am 31. Dezember eine entsprechende Schadenersatzklage beim Münchner Landgericht einreichen. Auch die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) soll verklagt werden, da sie die Sperre durchgesetzt hatte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen