Smallenbroek Zehnter beim Finale

Aufmacherbild
 

Der österreichische Eisschnellläufer Bram Smallenbroek beendet die Massenstart-Saison mit einem zehnten Platz beim Weltcup-Finale in Heerenveen. Der Sieg geht an den Niederländer Bob de Vries, der sich vor den beiden Belgiern Maarten und Bart Swings durchsetzt. De Vries sichert sich auch die Gesamtwertung, in welcher Smallenbroek ebenfalls an der zehnten Stelle landet. Über 1.000m triumphiert Denny Morrison (CAN). Der Gesamtsieg geht an den zweitplatzierten Shani Davis (USA).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen