Kramer mit historischem WM-Gold

Aufmacherbild
 

Eisschnellläufer Sven Kramer untermauert seine Vormachtstellung über die 5.000-Meter-Distanz. Der Niederländer gewinnt im Rahmen der Einzelstrecken-WM in Sotschi in 6:14,41 Minuten Gold vor seinem Landsmann Jorrit Bergsma (6:17,94 Minuten) sowie dem Russen Ivan Skobrev (6:18,31). Mit seinem fünften Titel über diese Distanz, dem 18. insgesamt, schreibt er Geschichte: Bislang gelang es nur Bob de Jong (10.000 Meter) und Hiroyasu Shimizu (500 Meter), fünf Titel über dieselbe Distanz zu erringen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen