Kramer schreibt WM-Geschichte

Aufmacherbild
 

Sven Kramer schreibt bei der WM im norwegischen Hamar Geschichte. Der Niederländer ist der erste Eisschnellläufer, der sich in der 124-jährigen WM-Historie zum sechsten Mal Gold im Mehrkampf holt. Kramer verteidigt damit seinen Titel aus dem Vorjahr genauso wie Landsfrau Ireen Wüst bei den Damen. Die 26-Jährige holt sich ihren vierten Titel nach 2007, 2011 und 2012. Anna Rokita, die sich auf die Einzelstrecken-WM in Sotschi vorbereitete, landet in der Gesamtwertung auf Platz 18.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen