Südkorea protestiert beim ISU

Aufmacherbild
 

Südkoreas olympisches Komitee legt beim Eiskunstlauf-Weltverband ISU offiziell Beschwerde ein. Man verlangt die Untersuchung der Zusammensetzung des neunköpfigen Punkterichter-Gremiums. Trotz einer fehlerlosen Vorstellung blieb der Koreanerin Kim Yu-Na nur der zweite Platz hinter Adelina Sotnikova. Die Russin verpasste den Weltrekord nur um 0,11 Punkte, obwohl sie nicht ohne Fehler blieb. Die 23-jährige Kim Yu-Na hat ihre Karriere nach dieser Enttäuschung beendet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen