Hanyu gewinnt Grand-Prix-Finale

Aufmacherbild
 

Yuzuru Hanyu verteidigt seinen Titel beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer in Barcelona. Der 20-jährige Japaner setzt sich mit 288,16 Punkten deutlich vor dem spanischen Europameister Javier Fernandez (253,90) durch. Bei den Damen triumphiert die Russin Elisaweta Tuktamyschewa. Die 17-Jährige verweist ihre Landsfrau Jelena Radionowa um nur 4,84 Punkte auf Rang zwei. Die Paar-Wertung gewinnen die Kanadier Kaitlyn Weaver und Andrew Poje vor Madison Chock und Evan Bates aus den USA.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen