Premiere bei Eiskunstlauf-WM

Aufmacherbild

Javier Fernandez sorgt zum Abschluss der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Shanghai für eine Premiere. Der 23-Jährige holt als erster Spanier die Goldmedaille im Eiskunstlauf. Zur Musik des "Barbier von Sevilla" fährt der dreifache Europameister 273,90 Punkte ein und verweist den japanischen Olympiasieger Yuzuru Hanyu (271,08) auf Platz zwei. Bronze geht mit 276,72 Punkten an Denis Ten aus Kasachstan. Der österreichische Verband (ÖEKV) ist in der Herren-Konkurrenz nicht vertreten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen