Frank bei Eiskunstlauf-EM out

Aufmacherbild
 

Der Wiener Eiskunstläuferin Kerstin Frank misslingt der letzte wichtige Test vor den Olympischen Spielen in Sotschi. In Budapest verpasst die 25-Jährige zum EM-Auftakt die Kür der Top 24 aus dem Kurzprogramm, da sie durch eine gerade erst überstandene Magen-Darm-Grippe geschwächt ist. "Ich dachte, wir haben es im Griff", so Frank, die zwei Sprünge nicht stand. "Das war ein Irrtum. Ich habe den Kraftverlust gespürt, ich wollte auch den ersten Sturz wegstecken, aber mir hat die Kraft gefehlt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen