Schweizer Hefti siegt in Igls

Aufmacherbild
 

Der Schweizer Beat Hefti gewinnt am Samstag mit Anschieber Thomas Lamparter den Auftakt im Zweierbob-Weltcup in Innsbruck-Igls. Das Deutsche Gespann Thomas Florschütz/Kevin Huske landet mit 12/100 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Dritte werden die US-Amerikaner Steven Holcomb/Justin Olsen (+0,18 Sekunden). Die beiden Österreicher Jürgen Loacker und Matthias Adolf landen auf dem enttäuschenden 19. Rang. Am Sonntag steht in Igls der Vierer-Bewerb auf dem Programm (9:00/10:30 Uhr)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen